Workshop „Alltagssexismus als cis-Mann endlich solidarisch begegnen“

Anbieter*in
  • TU Dresden
Termin/e:
  • 18.11.2022
    16:00 - 19:00
  • 24.11.2022
    16:00 - 19:00
Veranstaltungskosten:
Kostenlos
Präsenz:
Online

Im Detail

18. und 24. November| 16 – 19 Uhr | online
Wenn sich cis Männer (Männer, die sich mit ihrem qua Geburt zugewiesenem Geschlecht identifizieren) mit der eigenen Rolle und Verantwortung im Zusammenhang mit Alltagssexismus beschäftigen, besteht die Gefahr, dass Gefühle wie Schuld und Scham, die mit der eigenen Privilegierung im gesellschaftlichen Raum einhergehen, Schritte hin zu einer gleichberechtigten Praxis verhindern. Im Workshop soll die Grundlage für konkretes Handeln im Alltag gelegt werden, das einen solidarischen Umgang mit Betroffenen von Sexismus bestimmt.
Im ersten Teil werden die Teilnehmenden durch Selbstreflexion und Biografiearbeit herausfinden, welche Verhaltensmuster und Gefühle hindern, in
sexistischen Alltagssituationen einzugreifen. Dazu gehört auch, die eigene Wahrnehmung von unterschiedlichen Formen von Sexismus zu schärfen. Im zweiten Teil soll es um konkrete Strategien und „Werkzeuge“ gehen.
Der Workshop wird durchgeführt vom Bildungskollektiv educat und richtet sich ausschließlich an Cis-Männer.

Internationaler Tag zu Beseitigung der Gewalt gegen Frauen/ geschlechtsspezifische Gewalt — TU Dresden — TU Dresden (tu-dresden.de)

Ähnliche interessante Veranstaltungen

Immer auf dem neuesten Stand?
hier unseren Newsletter abonnieren