Summer School zu Demokratiegefährdung und Verschwörungsdenken | Leipzig

Termin/e:
  • 22.08.2023 - 25.08.2023
    Anmeldeschluss:
    19.07.2023
Veranstaltungskosten:
Kostenlos
Präsenz:
Vorort

Im Detail

Aktuelle Studien zeigen auf, dass demokratiegefährdende Einstellungen und der Glaube an Verschwörungen in der Gesellschaft weit verbreitet sind. Auch Fachkräfte aus den verschiedenen Feldern der Sozialen Arbeit und politischen Bildung, Berater*innen sowie Pädagog*innen sind mit diesen Phänomenen konfrontiert: Sie arbeiten mit Menschen, die selbst oder deren Angehörige an einzelne Verschwörungserzählungen glauben. Sie begegnen aber auch direkt oder indirekt Personen, die sich bereits radikalisiert haben und von denen potentielle Gefahren ausgehen können.

Wir möchten die Fachkräfte gezielt sensibilisieren und qualifizieren, um ihre Handlungssicherheit im Umgang mit demokratie- und menschenfeindlichem Denken zu erhöhen und Möglichkeiten der Unterstützung und Verweisberatung aufzuzeigen.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Berater*innen, Sozialarbeiter*innen, (Sozial-)Pädagog*innen, politische Bildner*innen und Netzwerkkoordinator*innen (auch Partnerschaften für Demokratie) aus Sachsen.

Hier finden Sie alle Informationen zu dem Qualifizierungsangebot

Die Teilnahme an der Summer School, sowie Übernachtung und Verpflegung sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

Inhalte der Summer School

  • Basiswissen zu demokratiegefährdenden Phänomenen und Einstellungen (Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Demokratiefeindlichkeit, Rechtsextremismus und Verschwörungsideologien)
  • Einordnungen von Verschwörungsideologien und Abgrenzung zu legitimer Gesellschaftskritik
  • Sozial- und individualpsychologische Hintergründe der Hinwendung zu Verschwörungsglauben
  • Gefahren des Verschwörungsdenkens
  • Kennenlernen von Anlaufstellen und Unterstützungsangeboten für die Fachkräfte und ihre Zielgruppen
  • Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis
  • Entwicklung von Handlungs- und Interventionsansätzen

weitere Unterstützungsangebote nach der Summer School

  • Wir unterstützen die Teilnehmenden und ihre Teams und Träger durch bedarfsorientierte FachberatungCoaching oder Supervision. Ziel ist auch hier die Stärkung der Handlungssicherheit im Umgang mit Demokratiegefährdung und Verschwörungsdenken.
  • In zwei Online-Workshops im Herbst 2023 vertiefen wir die Inhalte der Summer School, ganz eng orientiert am Bedarf der Teilnehmenden.
  • Am 17. November 2023 laden wir schließlich alle Teilnehmenden und Mitwirkenden zu einem Netzwerktreffen in Leipzig ein.

Informationen und Anmeldung

Anmeldefrist: 19.06.2023

Kontakt: familienberatung@amadeu-antonio-stiftung.de

Schreiben Sie uns auch gern, wenn Sie im Vorfeld mehr über das Qualifizierungsangebot erfahren möchten oder Fragen dazu haben.

Summer School zu Demokratiegefährdung und Verschwörungsdenken – Amadeu Antonio Stiftung (amadeu-antonio-stiftung.de)

Ähnliche interessante Veranstaltungen

Immer auf dem neuesten Stand?
hier unseren Newsletter abonnieren