Lesen und Diskutieren: Die Unsichtbarmachung der Vulva

Termin/e:
  • 24.11.2022 - 24.11.2022
    18:30 - 20:00
Veranstaltungsort:
Veranstaltungskosten:
Kostenlos
Präsenz:
Online

Im Detail

Man nehme einen Mann, entferne den Penis und erhalte so eine Frau (Frei nach Sigmund Freud)

Kulturgeschichtlich wird die Vulva zumeist als Leerstelle, als etwas Fehlendes verstanden. In einer Versuchsreihe konnten Wissenschaftlerinnen* zwar einen Penis, aber keine Vulva zeichnen. Und selbst in Schulbüchern wurde die Klitoris bis 2020 nicht korrekt abgebildet.

Deshalb laden wir euch, gemeinsam mit uns in das Buch „Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts“ von Mithu M. Sanyal hineinzulesen und darüber zu diskutieren, warum Illustrustrationen sich meist auf Produkte der Pornoindustrie beschränken, Namen wie „Da-unten“ gängig sind und warum ihre Enthüllung nicht nur für eine selbstbestimmte weibliche* Sexualität unerlässlich ist.

Teilnahme kostenlos!

Mehr Infos unter:
www.frauenstadtarchiv.de/veranstaltung/unsichtbaresgeschlecht

Ähnliche interessante Veranstaltungen

Immer auf dem neuesten Stand?
hier unseren Newsletter abonnieren