Interkulturell denken und handeln

Termin/e:
  • 18.10.2022
    15:00 - 19:00
    Anmeldeschluss:
    12.10.2022
Veranstaltungskosten:
Kostenpflichtig
Präsenz:
Vorort

Im Detail

Heute laden wir Sie zu einem Workshop über die Verflechtung von Sexismus und Rassismus ein. Entsprechend dem strategischen Ansatz „Antirassistischer Feminismus“ werden Antworten auf die Frage „Was bedeutet antirassistische und antisexistische Arbeit im Ehrenamt?“ gesucht und über die Implementierung des neuen Ansatzes in vorhandene Ehrenamts-Strukturen diskutiert.

Thema:  Interkulturell denken und handeln

Leitung: Rudaba Badakhshi (DaMigra e.V., Regionalkoordination Ost- Süd)

Zeit18. Oktober von 15:00 – 19:00 Uhr

Ort: Raum 377 (3. OG) des Neuen Rathauses, Martin-Luther-Ring 4, 04109 Leipzig

Inhalt:

Frau Badakhshi wird einen kurzen Input geben und dann gemeinsam mit Ihnen an den folgenden Fragestellungen arbeiten:

  • Was bedeutet die „interkulturelle“ Öffnung von Ehrenamtsstrukturen und Vereinen konkret?
  • Warum ist das gut und wichtig?
  • Wie sind intersektionale Perspektiven mitzudenken?
  • Welche Schritte sind zu gehen?

Natürlich wird es ausreichend Raum für Austausch und Ihre Fragen geben.

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie sich bis spätestens 12. Oktober 2022 für den Workshop anzumelden.

Stadt Leipzig, Der Oberbürgermeister
Referat für Gleichstellung von Frau und Mann
Otto-Schill-Straße 2
04109 Leipzig

Tel.: 0341/1232684
Fax: 0341/1232685
E-Mail: susann.haenel@leipzig.de
Internet: http://www.leipzig.de

Ähnliche interessante Veranstaltungen

Immer auf dem neuesten Stand?
hier unseren Newsletter abonnieren