Handlungstraining gegen Misogynie und Antifeminismus

Anbieter*in
  • TU Dresden
Termin/e:
  • 11.11.2022
    10:00 - 17:00
Veranstaltungskosten:
Kostenlos
Präsenz:
Online

Im Detail

11.November |10 Uhr bis 17 Uhr | online
Die Angriffe auf gesellschaftliche Emanzipationsbetrebungen macht nicht vor Hochschulen halt. Misogyne und antifeministische Angriffe und Argumentationen finden sich auch hier in vielen verschiedenen Formen. Welche Handlungsmöglichkeiten bieten sich in solchen Situationen? Wie kann angemessen darauf reagiert werden und eigene Haltung zum Ausdruck gebracht werden?
Das Handlungstraining bietet mit einer Mischung aus fachlichen Inputs und interaktiven Methoden die Möglichkeit, eigene Handlungsoptionen und Strategien praktisch auszuprobieren und arbeitet eng an den von Teilnehmenden eingebrachten Fallbeispielen.
Peps Gutsche (M.A. Gender, Media, Culture, M.A. Medien und Bildung) ist langjährige_r trainer_in in der politischen Bildungsarbeit zur (extremen) Rechten, Geschlechterverhältnissen und (Anti-)Feminismus und ist als Referent_in für Antidiskriminierung an der Alice-Salomon-Hochschule-Berlin tätig.
Laura Sasse (M.A. European Studies) ist aktiv in der politischen Bildungsarbeit insbesondere zu Themen wie Hate Speech, Rassismusprävention, Geschlechterverhältnisse und Feminismus. Aktuell wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt „Antifeminismus begegnen – Demokratie stärken“ von Dissens e.V..

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, antifeministische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Internationaler Tag zu Beseitigung der Gewalt gegen Frauen/ geschlechtsspezifische Gewalt — TU Dresden — TU Dresden (tu-dresden.de)

Ähnliche interessante Veranstaltungen

Immer auf dem neuesten Stand?
hier unseren Newsletter abonnieren