erfolgreich engagiert – Haltung zeigen: Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen

Anbieter*in
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
Termin/e:
  • 16.02.2023 - 17.02.2023
    18:00 - 20:15
    Anmeldeschluss:
    15.02.2023
Veranstaltungskosten:
Kostenlos
Präsenz:
Online

Im Detail

Gezielte Angriffe auf Feminist*innen und Menschen, die sich für Geschlechtergerechtigkeit einsetzen, nehmen zu. Circa ein Drittel aller Frauen sahen sich auf social media bereits mit geschlechtsspezifischen Angriffen konfrontiert. Fraglos führt die (extreme) Rechte einen Kampf um die Deutungshoheit zum Thema Gender.

Dabei sind die Stärkung und Sichtbarmachung der eigenen Haltung wichtig. Wie kann ich mich gegen antifeministische Aussagen (auch im online-Kontext) wehren? Durch unterschiedliche Methoden werden Teilnehmende in ihrer Argumentationssicherheit gestärkt. Gemeinsam erarbeiten wir anhand von Praxisbeispielen wie man z.B. in Online-Situationen handeln kann. Gesprächsstrategien werden ausprobiert, Abgrenzungen geübt, oder auch ein würdevoller Gesprächsausstieg besprochen. Ziel ist es, eine souveräne Haltung und Position zu entwickeln und die eigene Haltung zu reflektieren, um sich dem aktuellen Gegenwind und Diffamierungen selbstsicher entgegenzustellen.

Veranstaltungsdetail (fes.de)

Immer auf dem neuesten Stand?
hier unseren Newsletter abonnieren