Zum Hauptinhalt springen

Weg mit §218! - 150 Jahre Kriminalisierung sind genug

Anbieter*in
pro familia Schleswig-Holstein
Termin29.09.2021
15:00  - 17:00
Veranstaltungsort


Schwangerschaftsabbruch: pro familia fordert Neuregelung mit Blick auf Frauenrechte

Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch erwägen, sind nach §219 StGB verpflichtet, eine Schwangerschaftskonfliktberatung aufzusuchen. „Nach der sogenannten Beratungsregelung bleiben Schwangerschaftsabbrüche straffrei. Das ändert aber nichts daran, dass ihnen der Ruf der Illegalität anhaftet“, kritisiert pro familia Schleswig-Holstein. "Es wird Zeit, über eine alternative Regelung nachzudenken, die ungewollt schwangere Frauen nicht kriminalisiert.“

Seit 150 Jahren ist der Schwangerschaftsabbruch im Strafgesetzbuch geregelt, verankert am 15. Mai 1871 im Reichsstrafgesetzbuch. An diesem Tag startet pro familia gemeinsam mit anderen Verbänden die Kampagne „Weg mit §218! - Recht statt Verurteilung“.

Zum Thema „150 Jahre §218 StGB - Schwangerschaftsabbruch heute - Wir müssen reden!“ findet am Mittwoch, 29.09.2021, 15.00 - 17.00 Uhr, eine Online-Veranstaltung statt. Weitere Infos auf der Seite www.profamilia.de/sh-veranstaltungen 

Vorträge: Prof. Dr. Maika Böhm, Katja Krolzik-Matthei, Hochschule Merseburg

Im Anschluss Podiumsdiskussion mit: Dr. Doris Scharrel, Gynäkologin, Landesvorsitzende Berufsverband der Frauenärzte e.V. Schleswig-Holstein, Johanna Kock, fem*med-Feministische Medizin, CAU Kiel, Inga Schuchmann, Rechtswissenschaftlerin, Humboldt-Universität zu Berlin, Svenja Mönch, Beraterin, pro familia Schleswig-Holstein

Moderation: Angela Reinhard, Beraterin, pro familia Schleswig-Holstein

Anmeldung: Bitte melden Sie sich für die Online-Teilnahme bis 24.09.2021 per Mail an: anmeldung.sh@profamilia.de 

Format: Vortrag

Ähnliche interessante Veranstaltungen

7 Einträge gefunden

03.11.21 | 19:00 - 20:30

Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen, Hoyerswerda, VHS Hoyerswerda, Raum 208, Lausitzer Platz 4

Demokratie ist weiblich. Frauen in der...


04.11.21 | 18:00 - 20:00

LAG Queeres Netzwerk Sachsen, Online

SEXUELLE UND GESCHLECHTLICHE VIELFALT...

04.11.21 | 18:30 - 20:00

Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen, Leipzig, VHS, Löhrstraße 3 – 7, Aula

Demokratie ist weiblich. Frauen in der...


18.11.21 | 19:00 - 20:30

Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen, Görlitz, KoLABORacja, Hospitalstraße 29

Demokratie ist weiblich. Frauen in der...